Qualifizierungsschutz für Solo-Selbstständige

Datum: 
Di., 03/11/2020 - 19:00

 
Anders als Rechtsanwält*innen, Steuerberater*innen, Architekt*innen und Angehörige weiterer „verkammerter“ Berufe arbeiten viele Selbstständige nahezu (oder vollständig) ohne gesetzlichen bzw. tariflichen Qualifizierungsschutz. Das ruft nicht nur Trittbrettfahrer*innen und Ideenklauer*innen auf den Plan, es drückt auch die Honorare.

Wie können wir einen wirksamen Qualifizierungsschutz erreichen, ohne gegen Art. 12 GG zu verstoßen?

Termin:
Di, 03.11.2020, 19.00 – 21.00 Uhr

Referat:
Philipp Kramer
Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt IT- und Datenschutzrecht, Recht des geistigen Eigentums (Hamburg)

Moderation:
Friederike Jung & Klaus-Peter Kill
Berufsbetreuer, Konfliktberater, Mediatoren

Themenfeld: 
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für das Seminar "Qualifizierungsschutz für Solo-Selbstständige" von ver.di - Gruppe Freie und Selbstständige' an.

Bitte die E-Mail-Adresse angeben.
Freiwillige Angabe, falls kurzfristige Änderungen bekannt gemacht werden müssen.
Mitgliedschaft
Bitte angeben, ob Sie ver.di-Mitglied sind oder nicht.
Bitte geben Sie den ver.di Fachbereich an, in dem Sie Mitglied sind.
Anerkennung

Die obigen Angaben werden nach §§ 4 Abs.1 i.V. m. 28 Abs. 2 Nr. BDSG „zum Zweck der Veranstaltungsorganisation und weiteren Bildungsplanung“ von ver.di mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert und verarbeitet. Bestimmungen zum Datenschutz werden selbstverständlich eingehalten.