Gesetzliche Betreuer_innen: Auf dem Weg zur Anerkennung als eigenständiger Beruf?

Datum: 
Di. 20. März 2018 18:30 bis 21:00

Betreuer_innen werden von den Gerichten bestellt, sofern sie für »geeignet« befunden werden. Was müsste politisch und standesrechtlich geschehen, um aus der Betreuer_innentätigkeit einen anerkannten Ausbildungsberuf zu machen?

Referat:
Richard Seelmaecker, Rechtsanwalt und Experte für Betreuungsrecht, Hamburg
Moderation:
Klaus-Peter Kill, STEINBEIS-Hochschule (Berlin), Konfliktberater, Mediator Angelika Gericke, ver.di Gewerkschaftssekretärin FB 5
Veranstaltungsort:
Gewerkschaftshaus,  Besenbinderhof 60, Ebene 9, Raum St. Georg

Die Teilnahme ist kostenlos.

Themenfeld: 
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für das Seminar "Gesetzliche Betreuer_innen: Auf dem Weg zur Anerkennung als eigenständiger Beruf?" von ver.di - Gruppe Freie und Selbstständige' an.

Bitte die E-Mail-Adresse angeben.
Freiwillige Angabe, falls kurzfristige Änderungen bekannt gemacht werden müssen.
Mitgliedschaft
Bitte angeben, ob Sie ver.di-Mitglied sind oder nicht.
Bitte geben Sie den ver.di Fachbereich an, in dem Sie Mitglied sind.
Anerkennung

Die obigen Angaben werden nach §§ 4 Abs.1 i.V. m. 28 Abs. 2 Nr. BDSG „zum Zweck der Veranstaltungsorganisation und weiteren Bildungsplanung“ von ver.di mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert und verarbeitet. Bestimmungen zum Datenschutz werden selbstverständlich eingehalten.