Gesetzliche Betreuer_innen: Inhalt, Sprache und Struktur psychiatrischer Sachverständigengutachten in der Betreuungsarbeit

Datum: 
Di., 17/07/2018 - 18:30 bis 21:00

 
Betreuer_innen sind regelmäßig mit Sachverständigengutachten über das gesundheitliche Befinden ihrer Klient_innen befasst, da die Begutachtung gemäß § 280 I S. 1 FamFG gesetzlich vorgeschrieben ist. Was bedeutet ein solches Gutachten für Betroffene wie ihre professionellen Helfer – und welche Rechtsfolgen sind damit verbunden?

Referat:
Dr. med.Kornelia Kuntermann-Bockbreder, Fachärztin für Psychiatrie und Psychosomatik
Moderation:
Friederike Jung, Gesetzliche Betreuerin, Konfliktberaterin und Mediatorin
Angelika Gericke, ver.di Gewerkschaftssekretärin FB 5
Veranstaltungsort:
Gewerkschaftshaus,  Besenbinderhof 60, Ebene 9, Raum St. Georg

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Themenfeld: 
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für das Seminar "Gesetzliche Betreuer_innen: Inhalt, Sprache und Struktur psychiatrischer Sachverständigengutachten in der Betreuungsarbeit" von ver.di - Gruppe Freie und Selbstständige' an.

Bitte die E-Mail-Adresse angeben.
Freiwillige Angabe, falls kurzfristige Änderungen bekannt gemacht werden müssen.
Mitgliedschaft
Bitte angeben, ob Sie ver.di-Mitglied sind oder nicht.
Bitte geben Sie den ver.di Fachbereich an, in dem Sie Mitglied sind.
Anerkennung

Die obigen als Pflichtfelder gekennzeichneten Angaben werden gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem deutschen Datenschutzrecht (BDSG) zum Zweck der Veranstaltungsorganisation (Buchung von Unterkunft und Verpflegung, Abrechnung, ggf. auch mit Ihrem Arbeitgeber, Seminarorganisation) erhoben, verarbeitet und genutzt.

Im Rahmen dieser Zweckbestimmungen werden Ihre Daten ausschließlich an diesbezüglich besonders Beauftragte weitergegeben und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur mit Ihrer gesonderten Einwilligung. Diese Online-Anmeldung wird per E-Mail verschickt, eine besondere Verschlüsselung während des Versands erfolgt nicht.

Weitere Hinweise zum Datenschutz bei ver.di finden Sie unter https://datenschutz.verdi.de.

Darüber hinaus werden weitere Daten, bei denen es sich nicht um Pflichtfelder handelt, zur
    •    Abwicklung der Seminarorganisation
    •    Bildung von Fahrgemeinschaften zwecks gemeinsamer An- und Abreise,
    •    sowie zur nachfolgenden Kommunikation (Erfahrungsaustausch etc.)
erhoben, verarbeitet und genutzt.

Sie müssen diese Felder nicht ausfüllen, um sich erfolgreich für Veranstaltungen und Seminare zu registrieren. Wenn Sie die aber Felder ausfüllen, erklären Sie sich mit der Verarbeitung dieser übermittelten Daten, bei denen es sich nicht um Pflichtfelder handelt, für die Nutzung zu den oben angegebenen Verarbeitungszwecken einverstanden.

Ihr generelles Widerspruchsrecht bleibt davon unberührt. Näheres dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von https://bildung.info-verdi.de