Gesetzliche Betreuer_innen: Inhalt, Sprache und Struktur psychiatrischer Sachverständigengutachten in der Betreuungsarbeit

Datum: 
Di. 17. Juli 2018 18:30 bis 21:00

 
Betreuer_innen sind regelmäßig mit Sachverständigengutachten über das gesundheitliche Befinden ihrer Klient_innen befasst, da die Begutachtung gemäß § 280 I S. 1 FamFG gesetzlich vorgeschrieben ist. Was bedeutet ein solches Gutachten für Betroffene wie ihre professionellen Helfer – und welche Rechtsfolgen sind damit verbunden?

Referat:
Dr. med.Kornelia Kuntermann-Bockbreder, Fachärztin für Psychiatrie und Psychosomatik
Moderation:
Friederike Jung, Gesetzliche Betreuerin, Konfliktberaterin und Mediatorin
Angelika Gericke, ver.di Gewerkschaftssekretärin FB 5
Veranstaltungsort:
Gewerkschaftshaus,  Besenbinderhof 60, Ebene 9, Raum St. Georg

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Themenfeld: 
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für das Seminar "Gesetzliche Betreuer_innen: Inhalt, Sprache und Struktur psychiatrischer Sachverständigengutachten in der Betreuungsarbeit" von ver.di - Gruppe Freie und Selbstständige' an.

Bitte die E-Mail-Adresse angeben.
Freiwillige Angabe, falls kurzfristige Änderungen bekannt gemacht werden müssen.
Mitgliedschaft
Bitte angeben, ob Sie ver.di-Mitglied sind oder nicht.
Bitte geben Sie den ver.di Fachbereich an, in dem Sie Mitglied sind.
Anerkennung

Die obigen Angaben werden nach §§ 4 Abs.1 i.V. m. 28 Abs. 2 Nr. BDSG „zum Zweck der Veranstaltungsorganisation und weiteren Bildungsplanung“ von ver.di mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert und verarbeitet. Bestimmungen zum Datenschutz werden selbstverständlich eingehalten.