ACHTUNG - ausgebucht!! Rechtspopulismus im Blick - 1772/18

Mo., 12/11/2018 bis Fr., 16/11/2018

ACHTUNG - ausgebucht!! Rechtspopulistische Parteien und Politiker sind in vielen Ländern Europas auf dem Vormarsch. In Deutschland sind in den letzten Jahren die Rechtspopulisten der Alternative für Deutschland (AfD) in etliche Landes-parlamente und Kommunalvertretungen eingezogen.

Doch nicht nur in Parlamenten haben rechtspopulistische Gruppierungen einen Platz gefunden. Pegida und seine Ableger tragen Rassismus auf die Straße. Während der Flüchtlingskrise waren auch die Zahlen der Angriffe aufgeflüchtete Menschen und deren Unterkünfte enorm gestiegen.

Wir wollen diese besorgniserregende Entwicklung in den Blick nehmen und von der Geschichte des Rechtspopulismus in Hamburg ausgehend die aktuelle Situation in der Bundesrepublik betrachten. Wir wollen zurückblicken auf die Schill-Zeiten und die Gemeinsamkeiten mit den heutigen Bestrebungen der AfD abgleichen.

In einem zweiten Schritt sollen die bundesweiten rechtspopulistischen Bewegungen in den Blick genommen werden. Wir wollen beleuchten was AfD, Pegida und Proteste gegen Unterkünfte von Geflüchteten verbindet. Wir werden außerdem die Überschneidungen von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus betrachten. Umfragen belegen, dass Law-and-Order-Parolen, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und andere Formen von Diskriminierungen nicht nur bei Sympathisanten rechter Parteien Zustimmung finden.

Je genauer wir dies alles in den Blick nehmen, desto besser können wir Rassismus, Rechtspopulisten und den extrem Rechten entgegengetreten. Wir wollen fragen, was können wir tun? Wie können wir die Inszenierungen der Rechtspopulisten durch Fakten entlarven? Wie können wir die Stimme der Solidarität besser hörbar machen?

Wir werden auch mit Gästen und Initiativen sprechen und diskutieren, die sich mit diesen Themenbereichen schon seit Jahren befassen und die gesellschaftliche Zuspitzung, die wir derzeit erleben, von Anfang an beobachtet und sich dagegen engagiert haben.

Für dieses Seminar werden/sind öffentliche Zuschüsse beantragt, aber bei Drucklegung dieses Programms noch nicht bewilligt.

Seminarort: Hamburg, ohne Übernachtung
Zielgruppe: Interessierte und ver.di-Mitglieder
Freistellung: HambBUG

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für das Seminar "ACHTUNG - ausgebucht!! Rechtspopulismus im Blick - 1772/18" von ver.di Hamburg Bildung an.

Persönliche Angaben
Bitte die E-Mail-Adresse angeben.
Bitte angeben, ob Sie ver.di-Mitglied sind oder nicht.
Bitte angeben, ob eine abhängige Beschäftigung besteht.
Freiwillige Angabe, falls kurzfristige Änderungen bekannt gemacht werden müssen.