Das Arbeitszeugnis - Abendveranstaltung zum Arbeitsrecht - 1777/18

Di. 27.02.2018

Arbeitszeugnisse sind unverzichtbare Dokumente für die weitere berufliche Entwicklung. Welchen Anspruch haben ArbeitnehmerInnen gegenüber ihrem Arbeitgeber? Wie soll ein Arbeitszeugnis idealerweise aussehen? Welche Inhalte und Formulierungen sind sinnvoll und notwendig, welche verdeckten Hinweise kann es geben? Können bestimmte Inhalte und Formulierungen auch gegen den Willen des Arbeitgebers durchgesetzt werden?

In der Abendreihe »Arbeitsrecht« geht es um individualrechtliche Themen, wie z.B. Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis der Beschäftigten.

RechtsexpertInnen von ver.di informieren über die Rechtsgrundlagen zum jeweiligen Schwerpunkt und zeigen die entsprechenden praktischen Vorgehensweisen auf, die für die/den Einzelne/-n gelten und veranschaulichen, welche Unterstützung die betriebliche Interessenvertretung an der Schnittstelle Individual-/Kollektivrecht bieten kann.

Termin: 27.02.2018, von 17.30 bis 19.30 Uhr
Ort: Hamburg, Gewerkschaftshaus
Zielgruppe: interessierte ver.di-Mitglieder, BR, PR, MAV, SBV, JAV

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Veranstaltung "Das Arbeitszeugnis - Abendveranstaltung zum Arbeitsrecht - 1777/18" an.

Persönliche Angaben
Bitte die E-Mail-Adresse angeben.
Freiwillige Angabe, falls kurzfristige Änderungen bekannt gemacht werden müssen.
Mitgliedschaft
Bitte angeben, ob Sie ver.di-Mitglied sind oder nicht.
Bitte geben Sie den ver.di Fachbereich an, in dem Sie Mitglied sind.
Anerkennung

Die obigen Angaben werden nach §§ 4 Abs.1 i.V. m. 28 Abs. 2 Nr. BDSG „zum Zweck der Veranstaltungsorganisation und weiteren Bildungsplanung“ von ver.di mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert und verarbeitet. Bestimmungen zum Datenschutz werden selbstverständlich eingehalten.

Die Datenschutzerklärung (siehe oben) habe ich gelesen und erkenne sie hiermit an.